d2jsp
d2jsp Forums > International > Deutsch > Allgemeiner Politik Thread > Alles über Die Politik
Prev1394395396397398412Next
Add Reply New Topic New Poll
Black XistenZ
Group: Member
Posts: 46,089
Joined: May 26 2005
Gold: 3,798.67
Jun 23 2021 10:07am
Quote (Bonespirit85 @ 23 Jun 2021 18:02)
Mittlerweile werden in der Bananenrepublik Österreich, der Finanminister und Kanzler der Korruption verdächtigt. Aber so lang die alten Leute immer schön ÖVP wählen, kann es so schön weitergehen.


Willst du etwa, dass blosse verdächtigungen ausreichen, um eine regierung zum rücktritt zu zwingen? Wenn man dem finanzminister oder kanzler korruption tatsächlich nachweisen kann, dann ist es zeit für rücktrittsforderungen.

Davon abgesehen brauchst du nicht glauben, dass vorherigen regierungen in österreich weniger korrupt waren. "A bissal" korruption ging in Ösiland schon immer.
Bonespirit85
Group: Member
Posts: 24,202
Joined: Jun 30 2005
Gold: 9,000.00
Jun 23 2021 10:16am
Quote (Black XistenZ @ 23 Jun 2021 18:07)
Willst du etwa, dass blosse verdächtigungen ausreichen, um eine regierung zum rücktritt zu zwingen? Wenn man dem finanzminister oder kanzler korruption tatsächlich nachweisen kann, dann ist es zeit für rücktrittsforderungen.

Davon abgesehen brauchst du nicht glauben, dass vorherigen regierungen in österreich weniger korrupt waren. "A bissal" korruption ging in Ösiland schon immer.


Nein, aber die ÖVP behindert absichtlich die Ermittlungen. Natürlich nicht wie die Faust aufs Auge, aber eben auf subtilere weiße.
0x00
Group: Member
Posts: 15,492
Joined: Dec 6 2015
Gold: 62,801.00
Warn: 10%
Tsumo
Group: Member
Posts: 57,573
Joined: Sep 8 2009
Gold: 6,666.66
Jun 24 2021 09:36am
Quote (0x00 @ 21 Jun 2021 19:53)



Quote (0x00 @ 24 Jun 2021 16:50)


Egal ob mit oder ohne Merkel...Glascontainer

This post was edited by Tsumo on Jun 24 2021 09:38am
Tsumo
Group: Member
Posts: 57,573
Joined: Sep 8 2009
Gold: 6,666.66
Jun 24 2021 09:37am
fc

This post was edited by Tsumo on Jun 24 2021 09:38am
Black XistenZ
Group: Member
Posts: 46,089
Joined: May 26 2005
Gold: 3,798.67
Jun 24 2021 10:08am
Quote (0x00 @ 24 Jun 2021 16:50)


guter artikel, wobei er mit merkel noch nicht mal ansatzweise hart genug ins gericht geht.

das schlimmste verbrechen merkels ist, dass sie aus machttaktischen überlegungen heraus die diskurshoheit in deutschland kampflos den grünen überlassen hat, statt den wettstreit der argumente und ideen aufzunehmen und dem grassierenden, deutschland- und wohlstandsfeindlichen wahnsinn etwas entgegenzusetzen. ohne diese hegemonie linksgrüner ideen hätte es weder den verkorksten atomausstieg noch den asylirrsinn oder den klimawahnsinn in dieser ausprägung gegeben. und fangen wir lieber nicht mit der eurorettungspolitik an, die uns auch noch übelst auf die füsse fallen wird.


das ist übrigens auch einer der gründe, warum wähler die eklatanten fehler und schwächen von parteien wie der afd und fpö, oder von politikern wie trump und johnson, verzeihen: die stemmen sich dem linksgrünen zeitgeist wenigstens entgegen statt sich ihm zu ergeben.

This post was edited by Black XistenZ on Jun 24 2021 10:08am
Tsumo
Group: Member
Posts: 57,573
Joined: Sep 8 2009
Gold: 6,666.66
Jun 30 2021 10:56am
Valmar667
Group: Member
Posts: 2,787
Joined: Mar 13 2007
Gold: 433.00
Jun 30 2021 12:07pm
Quote (Black XistenZ @ 24 Jun 2021 18:08)
guter artikel, wobei er mit merkel noch nicht mal ansatzweise hart genug ins gericht geht.

das schlimmste verbrechen merkels ist, dass sie aus machttaktischen überlegungen heraus die diskurshoheit in deutschland kampflos den grünen überlassen hat, statt den wettstreit der argumente und ideen aufzunehmen und dem grassierenden, deutschland- und wohlstandsfeindlichen wahnsinn etwas entgegenzusetzen. ohne diese hegemonie linksgrüner ideen hätte es weder den verkorksten atomausstieg noch den asylirrsinn oder den klimawahnsinn in dieser ausprägung gegeben. und fangen wir lieber nicht mit der eurorettungspolitik an, die uns auch noch übelst auf die füsse fallen wird.


das ist übrigens auch einer der gründe, warum wähler die eklatanten fehler und schwächen von parteien wie der afd und fpö, oder von politikern wie trump und johnson, verzeihen: die stemmen sich dem linksgrünen zeitgeist wenigstens entgegen statt sich ihm zu ergeben.


Es stellt sich bei allen Fragen politischer Natur die Frage: wem nützt es? Komm endlich von dem Gedanken weg, dass diese Frau vollkommen alleine agiert und die ganzen politischen Entscheidungen immer nur auf ihrem Mist wachsen. Das ist nicht der Fall. Die hat einen Riesenrückhalt in Ihrer Partei und auch in der Wirtschaft, sonst wäre sie nicht zigmal wieder angetreten und wiedergewählt worden. Selbst die Wahlklatsche bei der letzten Bundestagswahl hat sie überstanden, und nicht weil Sie unersetzlich ist, sondern weil sie die richtige Politik für die Leute macht, die sie stützen. Beispiele gefällig?

- Mit der Asylpolitik geht ein Großteil der Wähler mit. Auch in Ihrer Partei ist der Rückhalt für diesen Mist ungebrochen. Als Seehofer deswegen gezündelt hat, hatter er quasi null Rückendeckung und wurde dann erfolgreich mundtot gemacht
- Die hat den großen Automobil-Firmen Geldgeschenke gemacht, dass man mit den Ohren schlackert, die Regierung bezahlt VW quasi dafür, dass die E-Autos produzieren xD. Bzw. wird dieser Markt künstlich geschaffen durch obszöne Subventionen, die vor allem genau die CDU/Grünen-Wählerschicht abgreift, die sich z.B. ein solarbedachtes Eigenheim/zweites Auto mit E-Antrieb leisten können.
- Die Benzinpreis-Erhöhungen kamen wahrscheinlich auch auf Druck der Automobilkonzerne zu Stande. Man muss jetzt ja künstlich dafür sorgen, dass E-Auto-Fahren günstiger wird als Verbrenner-Fahrzeuge zu fahren. Eigentlich logisch.
- Die ganzen Windmüller und Solaranlagen-Besitzer sind definitiv große Gewinner Ihrer Politik
- Die Flüchtlingsindustrie/NGOs/Anwälte die Flüchtlinge vertreten etc. machen auch groß Kohle mit Ihrer Politik. Du willst überhaupt nicht wissen, was so Betreiber von Flüchtlingszentren an Kohle machen.
- Habe ich schon erwähnt, dass es den großen Vermieter-Konzernen auch ganz recht ist, dass die Nachfrage nach Wohnungen - auch durch die Zuwanderung- gestiegen ist? Ich denke mal, die sind mit der gegenwärtigen Politik auch ganz zufrieden. Während die Inflation immer mehr zunimmt und die Mieter immer mehr blechen für die Wohnung^^.
- Durch die Coronapolitik sind auch ganz neue Geschäftszweige entstanden, um richtig schön Kohle abzugreifen. Impfärzte bekommen obszöne Gehälter. Testzentren machen Kohle ohne Ende und können doppelt und dreifach abrechnen ohne dass es jemand interessiert. Da hat sie auf jeden Fall auch wieder ein paar Fans gewonnen.

Und wenn Du glaubst, dass nach ihr jemand hinkommt, der irgendetwas anders macht, dann hast Du Dich ziemlich getäuscht. S. z.B. USA mit dem netten, dementen Opi vorne dort, der zufällig genau die fast gleiche Politik wie Trump macht xD (z.B. Handelskrieg mit China, Nordstream 2 etc.). Halt ohne das Getöse und die bescheuerten Tweets, dafür mit peinlichen Auftritten (z.B. G7). Wenn der Präsident der Vereinigten Staaten genau die gleiche Politik macht wie sein Vorgänger, könnte man durchaus vermuten, dass er gar nicht so viel zu sagen hat wie viele vermuten ^^.

This post was edited by Valmar667 on Jun 30 2021 12:08pm
Black XistenZ
Group: Member
Posts: 46,089
Joined: May 26 2005
Gold: 3,798.67
Jun 30 2021 12:55pm
Quote (Valmar667 @ 30 Jun 2021 20:07)
- Mit der Asylpolitik geht ein Großteil der Wähler mit. Auch in Ihrer Partei ist der Rückhalt für diesen Mist ungebrochen. Als Seehofer deswegen gezündelt hat, hatter er quasi null Rückendeckung und wurde dann erfolgreich mundtot gemacht

Das stimmt so nicht. Mindestens die hälfte der unionswähler von vor-2015 waren mit ihrer asylpolitik alles andere als einverstanden. Seehofer hatte beim Asylstreit die rückendeckung der gesamten CSU und auch von teilen der Union. Sie konnten sich im Asylstreit letztlich nicht durchsetzen, weil linksrotgrün merkels politik stützt. Dadurch war ihr gezeter gegen merkels asylpolitik jedoch nichts als maulheldentum, hat folglich keine afd-wähler zurückgewonnen (während gleichzeitig an die grünen verloren wurde), so dass diese strategie ein rohrkrepierer war.

Sie kam halt damit durch, weil eine offene revolte ihrer eigenen partei dazu geführt hätte, dass die unionsabgeordneten die eigene partei und damit die eigenen pfründe versenken. Und zum zweiten natürlich weil gerade die unionswähler extrem träge schafe sind, die weiter ihr kreuz bei der cdu machen selbst wenn sie von erheblichen teilen ihrer politik (asyl, euro, vllt auch corona) angepisst sind.

Von den wählern von Union, SPD und Linkspartei haben sich aber in der tat viele aufgrund des asylwahnsinns abgewendet, deshalb stehen sie ja alle seit 2015 als große verlierer da. (Bei den grünen gabs von vornherein so gut wie niemanden, der nicht voll auf dem multikulti-offenegrenzen-zwangsverbuntungs-zug war.)


Quote
- Die hat den großen Automobil-Firmen Geldgeschenke gemacht, dass man mit den Ohren schlackert, die Regierung bezahlt VW quasi dafür, dass die E-Autos produzieren xD. Bzw. wird dieser Markt künstlich geschaffen durch obszöne Subventionen, die vor allem genau die CDU/Grünen-Wählerschicht abgreift, die sich z.B. ein solarbedachtes Eigenheim/zweites Auto mit E-Antrieb leisten können.

Du verkennst, woher der E-auto hype wirklich kommt: aus China. Die Chinesen haben irgendwann gemerkt, dass es sie jahrzehnte kosten würde, den technologischen vorsprung des westens beim bau von verbrenner-autos aufzuholen. Daher hat China auch aus geostrategischen gründen schon vor jahren e-auto-quoten beschlossen, die im lauf der jahre immer mehr steigen werden. Da VW und konsorten mittlerweile viel zu abhängig vom Chinesischen markt sind, hatten sie keine andere wahl als bei dieser entwicklung mitzugehen, auch wenn dadurch ihr know-how (die basis unseres wohlstands btw!) entwertet wird.

Man sieht das btw auch schön anhand der marktanteile deutscher autobauer in China vs USA (der verbrenner-freundlichste unter den großen absatzmärkten): VW, die sehr stark vom chinesischen markt abhängen und in den USA eher schwach unterwegs sind, sind der größte fan und treiber der mobilitätswende, während BMW, die auch stark auf dem Amerikanischen markt verkaufen, viel weniger enthusiastisch sind und noch weit bis in die 2030er hinein verbrenner im sortiment haben möchten.

Hier ein artikel von 2017:
https://www.welt.de/wirtschaft/article169253971/China-gewaehrt-deutschen-Autobauern-eine-Gnadenfrist.html

Was man auch bedenken muss: durch die mobilitätswende erfahren die meist chinesischen batteriehersteller einen aufschwung, während die im westen angesiedelten klassischen zuliefererbetriebe abkacken werden. Und durch die ganzen batterien für E-mobilität wird die nachfrage nach seltenen erden steigen, deren vorkommen "zufälligerweise" zu ganz erheblichen teilen in China liegen.


Quote
- Die Benzinpreis-Erhöhungen kamen wahrscheinlich auch auf Druck der Automobilkonzerne zu Stande. Man muss jetzt ja künstlich dafür sorgen, dass E-Auto-Fahren günstiger wird als Verbrenner-Fahrzeuge zu fahren. Eigentlich logisch.

Das ist ein post-corona effekt dass die benzinpreise anziehen.


Quote
- Die Flüchtlingsindustrie/NGOs/Anwälte die Flüchtlinge vertreten etc. machen auch groß Kohle mit Ihrer Politik. Du willst überhaupt nicht wissen, was so Betreiber von Flüchtlingszentren an Kohle machen.

Menschen, die in der flüchtlingsindustrie arbeiten, sind weit überwiegend wähler von RRG. Wie heisst es immer so schön: "die größten fans von merkel haben sie noch nie gewählt".

Quote
- Die ganzen Windmüller und Solaranlagen-Besitzer sind definitiv große Gewinner Ihrer Politik
- Habe ich schon erwähnt, dass es den großen Vermieter-Konzernen auch ganz recht ist, dass die Nachfrage nach Wohnungen - auch durch die Zuwanderung- gestiegen ist? Ich denke mal, die sind mit der gegenwärtigen Politik auch ganz zufrieden. Während die Inflation immer mehr zunimmt und die Mieter immer mehr blechen für die Wohnung^^.

Da muss ich dir zustimmen, die energiewende und die flüchtlingspolitik sind in einem gewissen sinne klientelpolitik für eine klassische säule der unionswählerschaft, nämlich die eigenheimbesitzer.

Quote
- Durch die Coronapolitik sind auch ganz neue Geschäftszweige entstanden, um richtig schön Kohle abzugreifen. Impfärzte bekommen obszöne Gehälter. Testzentren machen Kohle ohne Ende und können doppelt und dreifach abrechnen ohne dass es jemand interessiert. Da hat sie auf jeden Fall auch wieder ein paar Fans gewonnen.

Ist halt die frage, ob die deshalb union wählen, wo doch eine grüne kanzlerin noch viel mehr mit staatlichem geld umherschmeißen würde.

This post was edited by Black XistenZ on Jun 30 2021 01:07pm
Valmar667
Group: Member
Posts: 2,787
Joined: Mar 13 2007
Gold: 433.00
Jul 1 2021 11:34am
Selbstverständlich gehen ein Großteil der CDU/CSU-Wähler mit dem aktuellen Kurs Merkels mit. Wer die wählt, ist mit deren Politik einverstanden, so einfach ist das.

Zum Thema E-Autos: Es gibt keinen Hype diesbezüglich. Teslas werden gekauft weil "Tesla" draufsteht und ein Produkt des Musks ist. Ist wie bei Apple, die wollen nur dieses Produkt mit dem Logo drauf haben, vollkommen wurscht wie das Ding funktioniert.

Das mit dem Thema "die Chinesen bekommen keine Verbrenner hin" ist auch so ein vorgeschobenes Thema, das meiste Know-How kommt von den Zulieferer-Firmen, und in China wurden auch schon durchaus konkurrenzfähige Produkte hergestellt (s. Z.B. Qoros). Das Problem ist eher: die Chinesen haben kein globales Vertriebsnetz für ihre Fahrzeuge, das Image der Chinesisches Produkte ist im Ausland sehr schlecht ("billige Chinakopie" etc.), und der Automarkt ist schwer umkämpft. Dass dieses Argument "Chinesen können keine Verbrenner bauen" nur vorgeschoben ist, merkt man auch daran, dass es keine China-E-Autos hier gibt. Das liegt aber nicht daran, dass sie es nicht können.

Natürlich geht der Impuls auch von den Automobil-Firmen aus, die wittern natürlich auch das große Geschäft. Da läuft gerade eine riesengroße Wette auf die Zukunft. Teil dieser Wette ist die Hoffnung, dass die Batteriepreise irgendwann in den vertretbaren Bereich kommen, was wegen der Knappheit der benötigten Rohstoffe (Lithium und vor allem Kobalt) nicht passiert. Die labern schon seit 5 Jahren was davon, dass die Batteriepreise wegen den "Skaleneffekten" sinken werden. Und wie siehts jetzt aus? Einen Scheiß tun die, so ein Kleinwagen wie der ID 3 fängt mit einem praktikablen Akku irgendwo bei 40k Euro Liste an, da kann ich mir einen passabel ausgestatteten 3er BMW oder Audi A4 kaufen. Dazu kommen noch die Reichweitenprobleme und die fehlenden Ladestationen.

Und willst Du noch was wissen? Wegen diesen planwirtschaftlichen Eingriffen kollabiert gerade der Gebrauchtwagenmarkt für E-Autos: https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/alternative-antriebe/elektroautos-guenstig-wie-nie-kaufpraemie-drueckt-die-preise/

Ist doch auch klar, wer kauft sich ne 5 Jahre alte E-Gurke mit durchgenudeltem Akku und bis zu 30% gesunkener Kapazität? Die Dinger stehen den Händlern wie Blei auf dem Hof, da wird kein Cent mehr dran verdient. Ausnahme ist nur Tesla, aber die haben auch bis zum Model 3 nie massenhaft produziert, die gesunkenen Preise schlagen da natürlich nicht so durch.

Das ganze ist eine einzige Fehlentwicklung, die noch dazu umweltschädlich ist XD. Denn kleine umweltfreundliche Autos wie ein VW UP werden wegen der übergeschnappten Regelungen der EU bald gar nicht mehr produziert. Da zeigt sich auch worum es den Grünen/CDU/CSU eigentlich geht: den Individualverkehr über die Preisschraube und eine Verteuerung der Autos zurückfahren. Nach dem Motto: Soll der Pöbel doch mit dem Bus zur Arbeit fahren. Den Volumenherstellern wird halt der Markt wegbröckeln, aber keine Sorge, da gibts halt dann wieder Subventionen und Kurzarbeit. Vielleicht Grundeinkommen, für die ganzen potenziell Gekündigten, die jetzt noch Verbrenner zusammenschrauben? Die brauchen dann auch kein Auto mehr, denen reicht dann das Lastenfahrrad zum nächsten Netto. Und das wird der deutsche Dummmichel brav hinnehmen, davon kannst Du ausgehen.
Go Back To Deutsch Topic List
Prev1394395396397398412Next
Add Reply New Topic New Poll