d2jsp
d2jsp Forums > Deutsch > Der Fußball Thread
Prev1714715716
Add Reply New Topic New Poll
ampoo
#7151 Aug 13 2018 09:26am
Group: Member
Posts: 47,368
Joined: Jan 20 2009
Gold: 6,052.00
Quote (Black XistenZ @ 13 Aug 2018 17:24)
this. haltet mich ruhig für unpatriotisch, aber ich hoffe auf eine 0:5 mega-klatsche gegen frankreich. dann sind wir den nasenbohrer endlich los.


anders gehts nicht, die müssen uns komplett rasieren
SubbroT
#7152 Aug 13 2018 09:28am
Group: Member
Posts: 37,247
Joined: Jun 29 2008
Gold: 10,626.00
Quote (ampoo @ Aug 13 2018 05:26pm)
anders gehts nicht, die müssen uns komplett rasieren



„Der Umbruch braucht Zeit, Löw ist weiterhin der richtige Mann dafür.“
Vittel20
#7153 Aug 13 2018 10:45am
Group: Member
Posts: 9,066
Joined: Sep 13 2013
Gold: 188.37
Warn: 80%
Quote (SubbroT @ Aug 13 2018 05:28pm)
„Der Umbruch braucht Zeit, Löw ist weiterhin der richtige Mann dafür.“


Löw war nie der richtige mann

XDDDDDDD

Und kommt mir nicht als argument mit dem scheiß weltmeistertitel
Black XistenZ
#7154 Aug 13 2018 10:53am
Group: Member
Posts: 30,982
Joined: May 26 2005
Gold: 1,730.00
Quote (Vittel20 @ 13 Aug 2018 18:45)
Löw war nie der richtige mann

XDDDDDDD

Und kommt mir nicht als argument mit dem scheiß weltmeistertitel


der weltmeistertitel wurde trotz löw, und nicht etwa wegen ihm, errungen.

- im auftaktspiel gegen ohnehin überschätzte portugiesen hatte man einen maximal günstigen spielverlauf.
- gegen ghana hat man schon völlig kontrolle verloren und sich - gegen einen individuell deutlich unterlegenen gegner - mit ach und krach in ein unentschieden gerettet.
- im letzten gruppenspiel hatte man mit dem team von löws freund klinsmann eine art waffenstillstandsabkommen.
- im achtelfinale gegen unterlegene algerier hat man dann katastrophal gespielt, war offen wie ein scheunentor und wäre jämmerlichst ausgeschieden, wenn neuer nicht zu superman geworden wäre und das spiel seiner karriere hingelegt hätte.
- im vierltelfinale war er dann durch die verletzung von mustafi gezwungen, endlich lahm nach hinten rechts zu verschieben, und ab da lief es taktisch viel besser. dennoch war es ein sehr enges spiel, und frankreich hatte deutlich mehr großchancen als wir.
- im halbfinale hat man dann gegen einen überschätzten und überforderten gastgeber gespielt, der von anpfiff an nur ein gegentor davon entfernt war, am druck der erwartungen zu zerbrechen. dass mit neymar und thiago silva der prägende offensivspieler und der abwehrchef fehlten, sollte man auch nicht vergessen.
- im finale gegen argentinien hatte man bei einem halben dutzend argentinischer großchancen mächtig dusel, dass keiner reinging.


versteht mich nicht falsch, deutschland war imho 2014 schon der verdiente weltmeister - aber bis zum viertelfinale war das taktisch nichts, und es war auch einiges an spiel- und turnierglück dabei.

This post was edited by Black XistenZ on Aug 13 2018 10:55am
Triebtether
#7155 Aug 13 2018 10:58am
Group: Member
Posts: 351
Joined: May 22 2018
Gold: 45.00
Warn: 10%
Quote (Black XistenZ @ Aug 13 2018 06:53pm)
der weltmeistertitel wurde trotz löw, und nicht etwa wegen ihm, errungen.

- im auftaktspiel gegen ohnehin überschätzte portugiesen hatte man einen maximal günstigen spielverlauf.
- gegen ghana hat man schon völlig kontrolle verloren und sich - gegen einen individuell deutlich unterlegenen gegner - mit ach und krach in ein unentschieden gerettet.
- im letzten gruppenspiel hatte man mit dem team von löws freund klinsmann eine art waffenstillstandsabkommen.
- im achtelfinale gegen unterlegene algerier hat man dann katastrophal gespielt, war offen wie ein scheunentor und wäre jämmerlichst ausgeschieden, wenn neuer nicht zu superman geworden wäre und das spiel seiner karriere hingelegt hätte.
- im vierltelfinale war er dann durch die verletzung von mustafi gezwungen, endlich lahm nach hinten rechts zu verschieben, und ab da lief es taktisch viel besser. dennoch war es ein sehr enges spiel, und frankreich hatte deutlich mehr großchancen als wir.
- im halbfinale hat man dann gegen einen überschätzten und überforderten gastgeber gespielt, der von anpfiff an nur ein gegentor davon entfernt war, am druck der erwartungen zu zerbrechen. dass mit neymar und thiago silva der prägende offensivspieler und der abwehrchef fehlten, sollte man auch nicht vergessen.
- im finale gegen argentinien hatte man bei einem halben dutzend argentinischer großchancen mächtig dusel, dass keiner reinging.


versteht mich nicht falsch, deutschland war imho 2014 schon der verdiente weltmeister - aber bis zum viertelfinale war das taktisch nichts, und es war auch einiges an spiel- und turnierglück dabei.


Black im Namen / 10
Vittel20
#7156 Aug 13 2018 11:12am
Group: Member
Posts: 9,066
Joined: Sep 13 2013
Gold: 188.37
Warn: 80%
Quote (Black XistenZ @ Aug 13 2018 06:53pm)
der weltmeistertitel wurde trotz löw, und nicht etwa wegen ihm, errungen.

- im auftaktspiel gegen ohnehin überschätzte portugiesen hatte man einen maximal günstigen spielverlauf.
- gegen ghana hat man schon völlig kontrolle verloren und sich - gegen einen individuell deutlich unterlegenen gegner - mit ach und krach in ein unentschieden gerettet.
- im letzten gruppenspiel hatte man mit dem team von löws freund klinsmann eine art waffenstillstandsabkommen.
- im achtelfinale gegen unterlegene algerier hat man dann katastrophal gespielt, war offen wie ein scheunentor und wäre jämmerlichst ausgeschieden, wenn neuer nicht zu superman geworden wäre und das spiel seiner karriere hingelegt hätte.
- im vierltelfinale war er dann durch die verletzung von mustafi gezwungen, endlich lahm nach hinten rechts zu verschieben, und ab da lief es taktisch viel besser. dennoch war es ein sehr enges spiel, und frankreich hatte deutlich mehr großchancen als wir.
- im halbfinale hat man dann gegen einen überschätzten und überforderten gastgeber gespielt, der von anpfiff an nur ein gegentor davon entfernt war, am druck der erwartungen zu zerbrechen. dass mit neymar und thiago silva der prägende offensivspieler und der abwehrchef fehlten, sollte man auch nicht vergessen.
- im finale gegen argentinien hatte man bei einem halben dutzend argentinischer großchancen mächtig dusel, dass keiner reinging.


versteht mich nicht falsch, deutschland war imho 2014 schon der verdiente weltmeister - aber bis zum viertelfinale war das taktisch nichts, und es war auch einiges an spiel- und turnierglück dabei.


:wub:

anständige meinung und stimme dir in allen Punkten zu :-)
SubbroT
#7157 Aug 13 2018 11:48am
Group: Member
Posts: 37,247
Joined: Jun 29 2008
Gold: 10,626.00
Quote (Vittel20 @ Aug 13 2018 06:45pm)
Löw war nie der richtige mann

XDDDDDDD

Und kommt mir nicht als argument mit dem scheiß weltmeistertitel



Ich hab ja auch nur das dfb Präsidium nach der 0:5 Niederlage gegen Frankreich zitiert :)
Go Back To Deutsch Topic List
Prev1714715716
Add Reply New Topic New Poll